Rover zwischen Sommer und Rauch

Published in

Am Wochenende vom 21. bis 23.2.14 begaben sich die Rover auf große Fahrt ins Märchenchaos!

Unter diesem Motto ging es dann am Freitagabend los in ein kleines Haus an einem Fluss in Bruchtorf bei Uelzen. Den Abend ließen wir dann ganz klassisch mit Spaghetti und Musik ausklingen.

Leider waren wir nicht so viele, weshalb wir am Folgetag unser eigentlich geplantes Programm nicht wie geplant durchführen konnten. Aber davon ließen sich einige wahnsinnige in unserer Gruppe nicht den Tag vermiesen- so wurde kurzum beschlossen bei dem frischen Februarwetter baden zu gehen. Unseren hauseigenen Wald und das angrenzende Dorf haben wir ebenfalls erkundet.

Wie es sich für Pfadfinder gehört, haben wir den Abend, Geschichten erzählend, an einem prasselnden Lagerfeuer verbracht.

Am späten Abend war das Haus mit dicken Nebelschwaden gefüllt, die die Sicht etwas einschränkten...

Nach unser- leider recht zeitigen Abreise am Sonntag- lässt sich sagen, dass unser Wochenende eher unter einem Stern der Entspannung und Ruhe stand, welche wir aber allesamt gut gebrauchen konnten.

In diesem Sinne,
Gut Pfad! Phlip S.


Startseite Back To Top