Sommerfahrt der SuperWös 2014

Published in


Es war einmal vor gar nicht allzu langer Zeit,
da zogen die mutigen SuperWös hinfort nicht weit.
Sie mussten nur mit Bus und Bahn
Drei Stunden durch die Pampa fahr'n.

Im Burghof bei Sonnenschein,
Sollte laut Vogt Brochie ihr Lager sein.
Die Zelte war'n schnell aufgebaut,
machte man sich mit dem Umfeld vertraut.


Die Lagerbauten folgten nun,
unsere SuperWös hatten viel zu tun.
Nicht zu kurz kam auch der Spaß
Und der lang ersehnte Messerpass.
Abends mussten wir unser Holz selbst hacken,
um dann die Pizza im Feuer zu backen.


Nach beschwerlicher Wanderung und Hitze war das Ziel ein Eis,
Trotzdem tropfte bei allen der Schweiß.
Wir kamen im Lager an
Und dann war Messerpass mit Prüfung dran.


Der Vorstand kam als hoher Besuch
Und Lion bekam endlich sein orangenes Tuch.


Die SuperWös wurden zu Rittern gekürt
Und ihre Königin dabei von Raubrittern entführt.
Sie zu retten war nun ihre Pflicht
Ein langer Weg lag vor ihnen mit Farbe im Gesicht.
Mit Puzzle und Zauberspruch haben Sie dann gescheit,
Auch ihre Königin befreit.


Gegen Ende ging's mit den Wös doch noch ins Meer,
Über die Pommes und das Eis freuten sie sich sehr.
Nach Reflexion und Segen ging’s ohne Pause
Ab nach Hause.
Nach der Dusche ging’s ins Bett.
Das war nett.
Ende
im Gelände


Startseite Back To Top