Wölflings Wochenende der "Wö-Crew" im Februar 2019

Published in

Am Freitag den 01.02.2019 haben wir uns um 17:30 an der Gemeinde getroffen. Nachdem wir alles eingepackt hatten und frohen Mutes waren, fuhren wir Richtung Westensee.

Eine Stunde Autofahrt später waren wir auch schon da. Wir packten alles aus und fingen an zu kochen für unser erstes gemeinsames Abendessen. Was es gab fragt ihr euch? Es gab Nudeln mit Tomatensoße. Danach hatten die Kinder erstmal bisschen Freizeit und Zeit das Haus zu erkunden, bevor sie schlafen gingen.

Am nächsten Morgen starteten wir mit einem ordentlichen Frühstück. Weiter ging es dann draußen mit dem Geländespiel „Wasser auf dem Mond“ wo es darum ging, einen Tee herzustellen. Nach dem Spiel gab es erstmal eine Kakao-Pause mit Obst, Gemüse und natürlich auch ein paar Keksen, bevor es mit der Versprechensvorbereitung weiterging. Die Wö-Crew teilte sich in zwei Gruppen auf, die eine um ihr teilweise erstes Versprechen vorzubereiten und die anderen zum Ausarbeiten eines Gegenversprechens und der Erkundung der Gegend für einen geeigneten Ort für das Versprechen. Im Laufe des Tages ging es weiter mit Freizeit und Kleinspielen für zwischendurch. Am Abend gab es wieder etwas Warmes zu Essen, dieses mal eine Kartoffel-Hack Suppe, bevor es weiter zum Versprechen ging. Die Gruppe macht sich bereit zum Aufbruch. Gemeinsam gingen wir mit Fackeln durch das Dunkel zur Kuhle im Feld, wo wir das Versprechen abhielten und wir sind froh, dass wir jetzt vier weiteren Gruppenmitgliedern ihr Halstuch übereichen durften und sie in der Wö-Crew begrüßen konnten. Nach Beendigung des Versprechens gingen wir zurück zum Haus, wo wir mit einem Lagerfeuer und Stockbrot den Tag haben ausklingen lassen.

Am Sonntag wurde erst einmal schön die Wö-Crew mit dem Lied „Guten Morgen“ mit voller Lautstärke über die Boxen geweckt. Somit hatten auch alle mehr oder weniger gute Laune und wir konnten in den Tag starten. Mit Frühstück als Stärkung wurde auch sofort erst einmal das Haus aufgeräumt, um alles für die Abfahrt startklar zu machen. Als alles soweit fertig war, vertrieben wir uns die Zeit bis zur Hausabnahme mit Mi-Krone und einem Riegel undApfel zur Stärkung zwischendurch. Die Hausabnahme erfolgte so gegen 12:30, so dass wir uns um 13 Uhr Richtung Heimat aufmachen konnten. Gegen 14:00 erreichten wir die Gemeinde. Wir fingen an alles auszupacken. Somit war auch, nach einer Essensversteigerung und dem Abschlusskreis gegen 14:30, das Wochenende zu Ende.


Startseite Back To Top